Die "Once-in-a-lifetime- Dogs"

Sonntag, 6. November 2011

Angekommen

Heute sind wir wie jedes Wochenende wieder zu Hans, Christine und den Welpen gefahren, mit dem kleinen, aber gravierenden Unterschied, dass Allano uns heute mit nach Hause begleitete. Bei der Verabschiedung hatten wir ein lachendes und ein weinendes Auge. Natürlich freuen wir uns sehr auf die Zeit mit Allano, aber ihn aus seiner gewohnten und geliebten Umgebung zu reissen war schon schwer! Sehr berührend, das ganze...
Um ca. 14 Uhr sind wir zuhause mit dem kleinen Allano angekommen. Die Autofahrt hat er sehr gut überstanden, nach ein paar mal jammern hat er sich dann auch gleich beruhigt. Und seit dem hat er uns auch ganz brav auf Trab gehalten, der kleine Herzensbrecher :) Aber er schlägt sich wirklich tapfer! 
Nico und Athena sind noch etwas zurückhaltend, nach neugierigem Beschnüffeln zogen sie sich dann doch lieber etwas zurück. Aber wir haben ja Zeit :) 
Tja, jetzt gehört er offiziell zu uns, der kleine "Allano a flotte Sach´" - der größte Dank gilt den Züchtern Hans und Christine, die den Welpen so einen tollen Start ins Leben ermöglicht haben, und natürlich Mama Lilli :) Denn ohne die wär das ja auch alles gar nicht möglich :) Und ohne Papa Pepper auch nicht :) Ihr habt eure Sache richtig toll gemacht, DANKE dafür!

Kommentare:

  1. Wow.. Der blog ist ja der hammer..!!!
    Und des foto hast sicher erst jetzt am abend gmacht, sonst wär er nicht so ruhig oder? :)

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Danke :) Das Foto hab ich am späten Nachmittag gemacht, ein paar ruhige Momente erwischt man auch beim wachen Hund :D

    AntwortenLöschen
  3. richtig süß der kleine, ich freue mich darauf, allano persönlich kennenlernen zu dürfen :)

    lg! christine

    AntwortenLöschen
  4. *gähn* (am rechten Foto)
    voi liab :D

    AntwortenLöschen
  5. voll lieb- und des heißt ja was, wenn ich das sag :)

    AntwortenLöschen
  6. ja, *gähn*, ich bin mindestens genauso müde :) aber er ist wirklich ein süßer!
    @maria: erinnertst dich da an qisu´s welpenzeit? :) der war (und ist) ja auch soo liab!

    AntwortenLöschen
  7. hihi, ja ich erinnere mich noch gut daran! war manchmal auch richtig stressig und nervig :)
    wie oft musst du in der nacht mit ihm raus? ist er schon stubenrein oder muss er das erst lernen?

    AntwortenLöschen
  8. ja, ist schon manchmal eine herausforderung alles unter einen hut zu bringen :) heute nacht hat er von halb elf bis um 6 durchgeschlafen. aber untertags muss er schon sehr oft raus. wenn er wach ist, fast jede halbe stunde, weil er soviel trinkt :)

    AntwortenLöschen