Die "Once-in-a-lifetime- Dogs"

Montag, 7. Dezember 2015

Amadeus Agility Worldcup, 04.-06.12.2015

Allano hat auch dieses Jahr einen Startplatz beim Amadeus Agility Worlcup bekommen (fand bereits zum 6. mal in Folge im Rahmen der Amadeus Horse Indoors im Messezentrum Salzburg statt). 
Da er sich am 21.10. beim Training die äußerste Kralle rechts hinten komplett ausgerissen hatte, war bis zur Woche dieses Turniers komplette Pause angesagt, die haben wir vor allem mit viel ruhigen Balanceübungen verbracht. So eine Krallenverletzung ist wirklich langwierig, das hätte ich mir nicht gedacht. 

Ich war an diesem Wochenende sehr viel in Gedanken und in Sorge um Nico, umso mehr hat es mich erstaunt, welch guten Läufe Allano großteils hatte. Die schnell gestellten Parcours von Rolli Schiltz (LUX) und Stefanie Semkat (DE) waren aber auch wirklich cool zu laufen. Mit dem ersten A-Lauf (fehlerfrei, Platz 10 von 160) qualifizierte sich Allano gleich fürs kleine Finale, welches am Sonntag stattfand. Da fiel dann eine Stange, aber da es nicht nicht allzuviele fehlerfreie Läufe gab, kamen wir mit Platz 11 von 72 weiter ins American-Finale :) Da laufen dann jeweils zwei vorher ausgeloste Teams gleichzeitig gegeneinander. Die erste Runde konnte Allano für sich gewinnen, in der zweiten Runde mussten wir uns gegen den späteren Platz 3 geschlagen gegeben ;) Aber ich bin wirklich stolz auf Allano, dass er es unter so einem starken Starterfeld unter die besten 8 geschafft hat!

Keine Kommentare:

Kommentar posten