Die "Once-in-a-lifetime- Dogs"

Dienstag, 1. Mai 2012

Good News :)

Gestern hatten wir seit längerem wieder einmal einen Kontrolltermin mit Athena beim Neurologen, der sie vor mittlerweile fast zwei Jahren am Rücken operiert hat. Nach einer Gangbildkontrolle und einer genauen Untersuchung der Wirbelsäule, Schultern, Ellbogen,... gabs dann die erleichternde Nachricht: Der Bereich in der Lendenwirbelsäule, wo die Bandscheibe entfernt wurde, ist stabil, es ist keine Verschiebung auszulösen :) Rein vom Technischen her gesehen müssten die Signale an die Hinterbeine vollständig vorhanden sein, die Tatsache, dass Athena einen "weichen" Stand hat liegt wohl tatsächlich nur an ihrer "Mentalität" - Zitat des Tierarztes: "Dieser Hund ist nicht geerdet" - und Athena hampelte währenddessen weiter herum, konnte einfach nicht stillstehen und hatte tausend andere wichtige Dinge im Kopf, nur nicht die Untersuchung :)  So ist sie halt, unsere Maus ;)
Mir ist ein riesen Stein vom Herzen gefallen, so ein Ergebnis hört man doch gerne! Wir hoffen, dass die nächste Kontrolle in einem halben Jahr erneut so positiv ausfällt. 
Bei der anschließenden Physiotherapie gabs dann eine zweite gute Nachricht - die hintere Muskulatur ist in den vier Wochen seit dem letzten Praxisbesuch wieder etwas "fester" geworden :) Ich wünsch mir, das es Athena noch lange so gut geht wie im Moment!

Keine Kommentare:

Kommentar posten